Autorisiert durch "Interessengemeinschaft Webseite Kirchenland-Bernau"

Antrag Sofortige Durchführung MV


Am 06.Juni 2021 hat der kommissarische Vorsitzende der KGA, Thorsten Seerich, per Aushang angekündigt, das die Wahlversammlung als Präsensveranstaltung auf der Festwiese des Vereins stattfinden wird. Ein genauer Termin wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Das nachfolgende Schreiben wurde von 37 Mitgliedern der KGA "Kirchenland e.V." Bernau unterzeichnet und dem Vorstand der KGA, Thorsten Seerich,  postalisch am 21.Mai 2021 zugestellt.
- bis zum 05.Juni 2021 hat der Vorstandsvorsitzende noch nicht auf diesen Antrag geantwortet

Außerdem haben wir im Auftrag der unterzeichnenden Gartenfreunde den Bezirksvorstand, Gartenfreund  Thomas Müller, per E-Mail informiert.
 -Am 01.Juni 2021 hat Gartenfreund Thomas Müller auf unsere E-Mail geantwortet. (Aus der Sicht der besorgten Gartenfreunde der KGA "Kirchenland e.V." ist diese Antwort weder hilfreich noch ist sie befriedigend)

Beantragung der (sofortigen-) Durchführung unserer Mitgliederversammlung

Wir, die Unterzeichner, fordern den kommissarischen Vorsitzenden der KGA Kirchenland e.V. Bernau auf, die schnellstmögliche Einberufung unserer Wahl und Mitgliederversammlung zu organisieren. Spätestens jedoch bis zum 19.Juni 2021.

Begründung::

Der Bundestag hat im März 2020 das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafrecht beschlossen. Es enthält Regelungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen und der schriftlichen Beschlussfassung.

Das Gesetz ist bis zum 31.12.2020 befristet und soll wegen der anhaltenden Pandemie bis zum 21.12.2021 verlängert werden.

Auf der Grundlage dieses Gesetzes und der ständig aktualisierten Verordnungen hat der kommissarische Vorstand unserer Kleingartenanlage unter den Mitgliedern die Möglichkeit einer Briefwahl zur Abstimmung gebracht. Die Auszählung der Stimmen am 06.02.2021 ergab, dass sich die Mehrheit unserer Mitglieder für eine Briefwahl unter den damaligen Bedingungen der Pandemie ausgesprochen haben.

Nun hat sich die Situation aber grundlegend geändert. Durch die Landesregierungen und die jeweiligen Gesundheitsämter wurden viele Beschränkungen weitgehend aufgehoben.

  Das Gesundheitsamt Eberswalde hat uns auf Anfrage darüber informiert, das es ab sofort möglich ist Versammlungen im Freien unter Einhaltung der Korona Maßnahmen (Abstandsregeln und Maskenpflicht) von bis zu 250 Personen möglich ist.

Quelle: Gesundheitsamt Eberswalde, Corona Hotline

Auf Grund dieser Tatsache sollte der §5 unserer Satzung zur Anwendung kommen. Das Abstimmungsergebnis, was aus der besonderen Situation begründet war wir dadurch hinfällig. Außerdem haben wir auf den angemieteten Flächen ausreichend verfügbaren Platz.

Wir, die Unterzeichner dieser Beantragung bitten um eine schnellstmögliche Antwort. Außerdem erklären wir hiermit ausdrücklich unsere Bereitschaft, aktiv an der Vorbereitung der Mitgliederversammlung mitzuarbeiten.

Bernau, 21.Mai 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren